Ablebensvorsorge (Risikoversicherung)

Warum vorsorgen:

Eine Absicherung in Form einer reinen Ablebensversicherung (auch Risikoversicherung genannt) sollte für jeden Menschen, der Familie oder ähnliche Verantwortungen (z.B. Absicherung der GmbH) hat, eine Selbstverständlichkeit sein. Um Ihre Familie und Partner abzusichern, sollte die Versicherungssumme das drei- bis fünffache Ihres Brutto-Jahreseinkommens betragen, denn diese Summe sollte die Miete, Kreditraten, die allgemeinen Lebenshaltungskosten usw. absichern. Wir können die erforderliche Versicherungssumme bei Bedarf sehr genau aufgrund der monatlichen Versorgungsrate, die für Ihre Familie erforderlich ist, kalkulieren. Für Kredite kann die Summe exakt der im Laufe der Zeit geringer werdenden Kreditbetrages anpasst werden.

Geeignete Produkte:

  • Risikoversicherung (ohne Sparanteil)

Prämienbeispiele

Die folgenden Prämien gelten für einen gesunden Mann mit normalem BMI. Die Prämien können näherungsweise aliquot zur Versicherungssumme hochgerechnet werden. Für eine Versicherungssumme von € 500 000 nehmen Sie somit ca. das Fünfache der Prämie in der Tabelle an.

TIPP

  • Durch deutsche Spezialversicherer kann man dieses Risiko mittlerweile sehr kostengünstig versichern. Vielen Klienten ist der Unterschied zu österreichischen Versicherungen oder der eigenen, schon bestehenden Versicherung gar nicht bekannt.
  • Sie können Ihre bestehende Ablebensversicherung problemlos kündigen und umsteigen. Auch wenn Ihre Versicherung an eine Bank (für Kreditbesicherung) verpfändet/vinkuliert ist, steht einer Optimierung in Absprache mit der Bank nichts im Wege.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Warum vorsorgen:

Das Asset mit dem mit Abstand höchstem Wert in Ihrem Portfolio ist Ihr Human-Kapital. Keine andere Veranlagung kann Ihnen mit so wenig Risiko so viel Kapital erwirtschaften. Fällt dieses Human-Kapital jedoch aufgrund Berufsunfähigkeit weg oder wird es dadurch stark eingeschränkt, entstehen große Probleme. Im Rahmen des aktuellen M&M Ratings „Berufsunfähigkeit“ hat das unabhängige Analysehaus MORGEN & MORGEN auch in diesem Jahr wieder die Entwicklungen am BU-Markt analysiert und einen Anstieg der Leistungsfälle von über 20 Prozent festgestellt. Daher sollte man dieses Risiko unbedingt auch absichern.

Geeignete Produkte:

  • Berufsunfähigkeitsversicherung (nicht zu verwechseln mit Betriebsunterbrechnungsversicherung (BUFT) für freiberuflich Tätige BUFT

Prämienbeispiele

Die angeführten Prämien gelten für einen Mann. Sie können Sie näherungsweise aliquot mit der BU-Rente hochrechnen (doppelte Rente, doppelte Prämie).

Gründe für Berufsunfähigkeit

TIPP

Ihr Human-Kapital ist das Asset mit dem mit Abstand höchstem Wert in Ihrem Portfolio. Damit erwirtschaften Sie bis zum Ruhestand mit relativ geringem Risiko einen sehr hohen Kapitalwert (wesentlich mehr als Ihnen die hier vorgestellten Veranlagungsprodukte erwirtschaften können). Wenn dieses Human-Kapital aufgrund Unfall oder Krankheit ausfällt oder reduziert wird, verändert das nicht nur Ihr Leben sondern auch Ihre Finanzen. Sämtliche Zukunftspläne kommen ins Schwanken (Kreditrückzahlungen etc.). Daher ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung ein sehr wichtiger Baustein in Ihrer Finanzplanung.

Unfallvorsorge

Warum vorsorgen:

Ein Unfall stellt nur dann ein beachtenswertes Risiko dar, wenn er eine Invalidität nach sich zieht. Nur bei entsprechend hoher Invalidität ist man nachhaltig eingeschränkt. Für die dann erforderlichen Investitionen (z.B. für die Adaption des Wohnraumes) ist keine gesetzliche Absicherung gegeben.

Geeignete Produkte:

  • Unfallversicherung mit Leistungsschwerpunkt bei hohen Invaliditätsgraden

Prämienbeispiele

TIPP

Konzentrieren Sie sich bei der Gestaltung Ihrer Unfallversicherung auf jene Invaliditätsgrade, die wirklich existenzgefährdende oder zumindest -einschränkende Folgen haben. D.h. auf Invaliditätsgrade > 50%.

Weitere Absicherungen von Personenrisiken und Sachwerten

Dazu zählen:

Kfz-Haftpflicht-, Kfz-Kasko-, Rechtschutz-, Hausrat-, Eigenheim/Feuer-, Privat-/Berufshaftpflicht-, Krankenversicherung

Hinweis:

Diese Versicherungen werden von WHITE.HEAD nicht direkt, sondern über Marianne Glieder, die das Gewerbe des Versicherungsmaklers hat, angeboten.

TIPP

Ein Prämienvergleich hat nur Vorteile. Vielleicht ist eine Prämienersparnis möglich.