Die Verwaltung Ihrer Finanzprodukte und -ziele

Warum ist das wichtig:

Heutzutage sind zwar viele Kredite und Wertpapierdepots online einsehbar, sodass man jederzeit den Depotstand abfragen kann, aber:

  • Die einzelnen Produkte (die Fonds auf verschiedenen Depots, die Versicherungen, die Kredite, die Bausparverträge etc.) werden untereinander nicht verknüpft in einer Übersicht für Sie dargestellt. Sie haben Insellösungen, die Sie mühsam zusammenfügen müssen.
  • Depot- und Rückkaufswerte von Versicherungen sind für gewöhnlich online nicht einsehbar. Man bekommt die Depotwerte jährlich gesandt.
  • Keine uns bekannte Software bietet dem Kunden die Möglichkeit, automatische Hochrechnungen unter Miteinbeziehung der aktuellen Depotwerte und Sparleistungen unter Annahme einer jährlichen Rendite vorzunehmen, um einen Abgleich erstellen zu können, ob z.B. der Kredit per Fälligkeit getilgt werden kann oder welche monatliche Entnahme aus den Depots in der Pension möglich wäre und welchem heutigen (inflationsbereinigten) Wert diese monatliche Entnahme entsprechen würde etc. Mit anderen Worten: man hat bestenfalls eine statische Sicht auf Depotwerte. Keine Hochrechnungsmöglichkeit, keine Simulationsmöglichkeit durch Veränderung von Parametern und keinen Gesamtüberblick und -ausblick.

Geeignete Produkte:

  • Vertragsverwaltungstool auf Excelbasis von WHITE.HEAD

Ausschnitte aus dem WHITE.HEAD-Verwaltungstool: Überblick über alle Verträge

In Ihrer Vertragsverwaltung finden Sie sämtliche Investment-, Spar- und Kreditprodukte mit allen relevanten Daten:

  • Vertragsnummern
  • Prämien
  • Laufzeit, verbleibende Restlaufzeit
  • Ablebensschutz
  • Depotwert
  • von ihnen selbst anzunehmende und einzutragende Rendite
  • Hochgerechneter Endwert

Ausschnitte aus dem WHITE.HEAD-Verwaltungstool: Asset-Allokation

Für jedes einzelne Produkt wird eine grobe Asset-Allokation eingetragen. Sie erhalten somit einen Überblick, wie risikoreich Sie in einzelnen Segmenten oder über Ihr gesamtes Portfolio hinweg investiert sind.

Ausschnitte aus dem WHITE.HEAD-Verwaltungstool: Altersvorsorgekalkulation

Die Daten aus dem Segment „Altersvorsorge“ werden automatisch übernommen, um die daraus zu erwartende monatliche Rente zu errechnen. Das Besondere, Praktische und Gute daran ist, dass sie die Parameter (Renditen, Inflation etc.) selbst eintragen und somit sehr einfach verschiedene Szenarien durchrechnen können.

Im nächsten Schritt wird Ihre staatliche und sonstige zu versteuernde Renten (z.B. Firmenpension, vermietete Immobilien) auf Netto-Renten umgerechnet.

Nach Eingabe einer erforderlichen Netto-Mindest- oder einer Wunsch-Rente errechnet das Tool das noch aufzubauende Pensionskapital und die erforderliche monatliche Sparprämie.